Wohnen-Baubiologie1.png Wohnen-Baubiologie2.png

Baubiologie

Als Baubiologin befasse ich mich mit der ganzheitlichen Beziehung zwischen Menschen und ihrer Wohn-Umwelt.

Dass Sie sich in Ihren 4 Wänden auf Dauer wohl fühlen ist mein Ziel: Raumklima und Licht, Akustik und Geruch spielen dabei eine ganz entscheidende Rolle. Schon im Rahmen der Planung von (Um-) Bauten, bei der Wahl der Dämmstoffe, Farben, Tapeten oder Bodenbeläge stehen Ihnen dabei viele Materialien zur Verfügung, die Ihr Wohlbefinden auf unterschiedliche Art und Weise fördern.

Die richtige Auswahl der Ausbaustoffe birgt ein riesiges Potential für das gesunde Raumklima. So mögen künstliche und synthetische Oberflächen zwar praktisch und abwaschbar sein, im Hinblick auf Inhaltsstoffe, raumklimatische Eigenschaften und Elektrostatik sind sie aber für ein wohngesundes Klima ungeeignet. Hygroskopische Oberflächen regulieren durch ihre Speicherfähigkeit Feuchtigkeitsschwankungen im Raum, Gerüche werden absorbiert. Allergieverdächtige Inhaltstoffe, wie bestimmte Lösemittel in Farben und Lacken, Imprägnierungen und Zusatzstoffe in Teppichen, Polstern, Stoffen und Matratzen lassen sich vermeiden, denn die Auswahl an Naturprodukten ist groß. Traditionelle Baustoffe wie z.B. Lehm erobern den Markt, denn die breitgefächerte Produktpalette bietet einen großen Gestaltungsspielraum.
 

Wohnen-Baubiologie3.png
Wohnen-Baubiologie4.png Wohnen-Baubiologie5.png Wohnen-Baubiologie6.png Wohnen-Baubiologie7.png